Die Eltern eines Ebers sollten einer Vorfahren- oder Individualprüfung unterzogen worden sein. Es sollte zwischen Indexwertanforderungen für Sauen/Eber, die für die Produktion von Zuchttieren eingesetzt werden, und den entsprechenden Anforderungen für Eber für die Produktion von Schlachtschweinen unterschieden werden.

Erworbene DanAvl Landrasse- und DanAvl Yorkshire-Sauen/-Eber für die Produktion von Muttertieren sollten einen Zuchtwertindex von mindestens 115 haben. Wenn die Zuchttiere als Neugeborene oder als Kaiserschnittgeburten erworben werden, sollte der Indexwert mindestens 118 betragen.

Erworbene reinrassige Sauen, die zur Eberproduktion eingesetzt werden sollen, sollten einen Zuchtwertindex von mindestens 118 haben. Wenn die Muttertiere als Neugeborene oder als Kaiserschnittgeburten erworben werden, sollte der Indexwert mindestens 121 betragen.

Beim Erwerb von namentlich bezeichnetem DanAvl Ebersperma von KB-Ebern sollte dieses von Tieren mit einem Zuchtwertindex von mindestens 120 sein. 

DanAvl Duroc-Eber für die Produktion von Schlachtschweinen sollten einen Zuchtwertindex von mindestens 115 haben. Wenn die Eber als Neugeborene oder als Kaiserschnittgeburten erworben werden, sollte der Indexwert mindestens 118 betragen. 

Siehe Zuchtwertindex

Siehe Zuchtdaten