Der Gesundheitszustand eines Betriebs spielt eine große Rolle inwiefern das genetische Potenzial der Tiere ausgenutzt werden kann – dies gilt hauptsächlich für den Zuwachs, den Futterverbrauch und die Fruchtbarkeit. Deshalb spielt bei DanAvl die Gesundheit eine sehr große Rolle. Alle Zucht- und Vermehrungsbetriebe von DanAvl unterliegen ganz eindeutigen Regeln in Bezug auf Schutz gegen Ansteckungsgefahren und Gesundheitsprüfungen.

Der überwiegende Teil der DanAvl-Betriebe ist außerdem dem dänischen SPF-SuS-Programm angegliedert, bei dem die Regeln für den Schutz gegen Ansteckungsgefahren und die Gesundheitsprüfungen besonders scharf sind.

Hier können Sie mehr über das SPF-SuS-Programm lesen.

Gesundheitsbescheinigung
Aufgrund ständiger Gesundheitsprüfungen wird eine laufende Gesundheitsbescheinigung für jeden einzelnen Betrieb mit wirklichen Informationen über den Gesundheitsstatus für jeden einzelnen Zucht- und Vermehrungsbetrieb aufrechterhalten. Tiere von DanAvl sind als Mindestvoraussetzung frei von Schweinedysenterie, Tierräude und Läusen.

Die Gesundheitsbescheinigung ermöglicht den Kunden, ihre Tiere aus einem Bestand mit mindestens demselben Gesundheitsstatus zu kaufen wie dem, der bisher schon im eigenen Bestand vorhanden ist.